Bankkonten und EC-Karten

 

Sorgen Sie ab dem Trennungszeitpunkt auch bei Ihrer Hausbank für klare Verhältnisse.

 

Wenn Sie Kontoinhaber sind, sollten Sie in Ihrem eigenen Interesse folgende Maßnahmen einleiten:

 

Bankkonten

 

Haben Sie Ihrem Ehepartner Kontovollmachten eingeräumt, sollten Sie diese umgehend widerrufen. Dies gilt nicht nur für Privatkonten, sondern auch für Geschäftskonten.

 

Haben Sie ein gemeinsames Konto mit Ihrem Ehepartner, sollten Sie dieses auflösen, so dass künftig jeder Ehepartner Alleininhaber eines eigenen Kontos ist.

 

EC- und Kredit-Karten

 

Gemeinsame EC- und Kreditkarten, sog. Partner-Karten, sollten umgehend gekündigt werden. Alternativ dazu kann der Kontoinhaber auch auf Herausgabe der EC- und Kreditkarten bestehen. Unter Umständen kann auch eine sofortige Sperrung der Karten erfolgen. Der Kontoinhaber hat jederzeit das Recht dazu.

 

Sparbücher

 

Bei Sparbüchern, die nur auf den Namen eines der Ehegatten lauten, gehört das auf den Sparbüchern befindliche Vermögen ausschließlich demjenigen, der als Eigentümer eingetragen ist. Allerdings ist zu beachten, dass Sparbücher sog. Inhaberpapiere sind, d.h. derjenige, der es bei der Bank vorlegt, kann auch das Guthaben abheben. Hier wird zwischen Eigentum und Besitz unterschieden.

 

Aus diesem Grund sollten Sie Sparbücher, die auf Ihren Namen laufen, vor dem Zugriff Dritter schützen, indem Sie es an einem sicheren Ort aufbewahren.

 



☰ Direktmenü

 

 


Pressekontakt :: Terminvertretungen :: Datenschutz :: AGB :: Kontakt :: Impressum :: Sitemap      © system by signetix
 
Beratung zur Scheidung index Scheidungsantrag jetzt stellen Beratung per E-Mail