Berechnung Altersvorsorgeunterhalt

 

Beispiel: Ein Ehepaar lässt sich scheiden - er verdient 2.100 Euro netto, sie hat kein Einkommen.

 

1. Schritt: Berechnung des Elementar- bzw. Basisunterhaltes aus dem bereinigtem Nettoeinkommen des Unterhaltszahlers. Von den 2.100 Euro Nettoeinkommen werden 3/7 der Unterhaltsberechtigten als vorläufiger Elementarunterhalt zugesprochen.

 

2100 Euro x 3/7 = 900 Euro

 

2. Schritt: Umrechnung des errechneten Elementarunterhaltes in ein fiktives Bruttoeinkommen nach der Bremer Tabelle.


900 Euro + 16 % = 1.044 Euro*

 

3. Schritt: Berechnung des Altersvorsorgeunterhaltes als fiktiver Beitragssatz für die gesetzliche Rentenversicherung.


19,9 % von 1.044 Euro = 207,76 Euro Vorsorgeunterhalt

 

4. Schritt: Neuberechnung des bereinigten Nettoeinkommens.


2.100 Euro - 207,76 Euro = 1.892,24 Euro

 

5. Schritt: Neuberechnung des Elementar-/Basisunterhaltes.


3/7 von 1.892,24 Euro = 810,96 Euro


6. Schritt: Das Ergebnis - Es sind vom Unterhaltsverpflichteten zu zahlen: 810,96 Euro Basis- bzw. Elementarunterhalt + 207,76 Euro Vorsorgeunterhalt = 1.018,72 Euro Gesamtunterhalt.

 

* Die genaue Umrechnung des Nettoeinkommens in das zugrunde zu legende Bruttoeinkommen finden Sie in der sog. Bremer Tabelle.

 

Wenn Sie zu diesem Thema Fragen haben oder Unterhalt beantragen wollen, rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine kurze E-Mail .... hier.

 



☰ Direktmenü

 

 


Pressekontakt :: Terminvertretungen :: Datenschutz :: AGB :: Kontakt :: Impressum :: Sitemap      © system by signetix
 
Beratung zur Scheidung index Scheidungsantrag jetzt stellen Beratung per E-Mail