Einkommensmanipulation 

 

Es kommt immer wieder vor, dass beim Streit um Unterhalt falsche Angaben gemacht werden, doch Vorsicht: Falsche Angaben können, wenn es so richtig schief geht, gleich mehrere Straftatbestände erfüllen. Natürlich ist es verständlich, dass sich beide Seiten arm rechnen.

 

Wichtig zu wissen: Es macht einen Unterschied, auf nicht gestellte Fragen nach zu antworten oder absichtlich gegen die u.a. im BGB in den Paragraphen § 1361 oder auch §1605 zu verstoßen und falsche Angaben zu machen, die als Prozess- oder Steuerbetrug, als Urkundenfälschung oder falsche Versicherung an Eides Statt (§ 156 StGB) einzustufen sind und die mit z.T. drastischen Strafen geahndet werden. Wer also Unterhalt haben will, sollte sich sicher sein, sein Auskunftsbegehren nicht nur auf das aktuelle Einkommen zu beziehen, sondern auch auf die Vermögenswerte auszudehnen.

 

Was viele nicht wissen: Die Berechnungsgrundlage für Unterhalt ist zwar im Wesentlichen auf Einkommen bezogen, doch können Unterhaltsansprüche auch auf der Grundlage der mit einbezogenen Vermögenswerte erfolgen. Zur Veranschaulichung: Wenn die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit eines Unterhaltsverpflichteten ausschließlich auf die Einkommensverhältnisse zurückzuführen sind, können sich z.B. ein Selbständiger allein schon dadurch arm rechnen, dass er oder sie in dem aktuellen Jahr, das zur Berechnung herangezogen wird, keine nennenswerten Einnahmen hat und mögliche Gewinne auf einen späteren Zeitpunkt verlagert.

 

Was theoretisch möglich ist, ist praktisch um einiges schwerer, denn ein erfahrener Anwalt weiß die relevanten Einnahmen richtig zu würdigen. Andererseits bieten sich für den Unterhaltszahler tatsächlich einige Gestaltungsmöglichkeiten, die fernab jeder Rechtsbeugung die Forderungen des Unterhaltsberechtigten reduzieren. Da diese Informationen in den prozesstaktischen Bereich fallen, bitten wir um Verständnis, dass wir dieses Wissen nur unseren Mandanten zur Verfügung stellen können, wir sind schließlich kein Ausbildungsbetrieb für unerfahrene Anwälte. Zu einer optimalen anwaltlichen Betreuung gehört auch ein Fahrplan, welche Informationen zu welcher Zeit herausgegeben werden.

 



☰ Direktmenü

 

 


Pressekontakt :: Terminvertretungen :: Datenschutz :: AGB :: Kontakt :: Impressum :: Sitemap      © system by signetix
 
Beratung zur Scheidung index Scheidungsantrag jetzt stellen Beratung per E-Mail