Erwerbslosenunterhalt

 

Unterhalt wegen Arbeitslosigkeit (Erwerbslosenunterhalt § 1573 Abs. 1 BGB)

 

1. Sinn und Zweck von Erwerbslosenunterhalt: 


Diese Unterhaltsart soll den während der Ehe erreichten Lebensstandard sichern, und zwar so lange, bis der Unterhaltsberechtigte eine eigene angemessene Erwerbstätigkeit gefunden hat.

 


 

2. Voraussetzungen für Erwerbslosenunterhalt:

 

• Wenn der Geschiedene nicht in der Lage ist, einen Arbeitsplatz zu finden, um seinen Lebensunterhalt selbst finanzieren zu können.

 

• Der Unterhalt muss zeitnah geltend gemacht werden.

 

• Unerheblich ist, ob der Unterhaltsberechtigte vor oder während der Ehe einer Erwerbstätigkeit nachging

 

• Unerheblich ist, ob er wegen der Ehe keiner Erwerbstätigkeit nachging.

 


 

Angemessenheit der Tätigkeit


Der geschiedene Ehegatte braucht nur eine ihm angemessene Erwerbstätigkeit auszuüben.

 

Die Angemessenheit einer Tätigkeit bestimmt sich nach folgenden Kriterien:

 

• Ausbildung

• Persönliche Fähigkeiten
• Alter
• Gesundheitszustand

 



☰ Direktmenü

 

 


Pressekontakt :: Terminvertretungen :: Datenschutz :: AGB :: Kontakt :: Impressum :: Sitemap      © system by signetix
 
Beratung zur Scheidung index Scheidungsantrag jetzt stellen Beratung per E-Mail