Unterhalt

 

Immer zu zahlender Unterhalt 

 

Es gibt zwei Arten von Unterhalt. Kindesunterhalt z.B. richtet sich nicht nach der Bedürftigkeit des Unterhaltsempfängers, also des Kindes. Ein Minimalbetrag, der sich aus der sog. Düsseldorfer Tabelle für Kindesunterhalt ergibt, ist unabhängig von den Einkommensverhältnissen des Unterhaltsverpflichteten, immer zu zahlen. 

 

Erst, wenn die Einkommensverhältnisse des Unterhaltsverpflichteten über den gesetzliche Mindeswert hinausgehen, richtet sich der Kindesunterhalt nach den Einkommensverhältnissen.

 

Unterhalt, der sich nach den Einkommensverhältnissen des Unterhaltsempfängers richtet

 

Abweichend vom Kindesunterhalt wird z.B. beim Trennungsunterhalt und beim nachehelichen Unterhalt eine Bedürftigkeit des Antragstellers vorausgesetzt.

 

Das bedeutet, der Antragsteller ist nicht in der Lage, für seinen Lebensunterhalt ganz oder teilweise aufzukommen.

  


  

Übersicht über die Unterhaltsarten:

  

Altersvorsorgeunterhalt

  

Aufstockungsunterhalt

 

Ausbildungsunterhalt

 

Betreuungsunterhalt

  

Erwerbslosenunterhalt

 

Fortbildungsunterhalt

 

Kindesunterhalt

 

Krankenvorsorgeunterhalt

   

Nachehelicher Unterhalt (Geschiedenenunterhalt)

  

Trennungsunterhalt

 

Umschulungsunterhalt

 



☰ Direktmenü

 

 


Pressekontakt :: Terminvertretungen :: Datenschutz :: AGB :: Kontakt :: Impressum :: Sitemap      © system by signetix
 
Beratung zur Scheidung index Scheidungsantrag jetzt stellen Beratung per E-Mail