Verweigerung des Umgangsrecht

 

Für alle umgangsberechtigten Eltern: Sofern der andere Elternteil das Umgangsrecht mit Ihrem Kind vereitelt, müssen Sie zuerst zum Jugendamt und sich um eine Lösung bemühen. Erst wenn diese Einigungsbemühungen gescheitert sind, ist der Weg frei für den Gang zum Familiengericht. Nehmen Sie hierzu die Hilfe eines Rechtsanwalts in Anspruch.

 

Außergerichtliche Bemühungen zur Klärung des Umgangs mit dem Kind sind u.a.:

 

  • Beratungsgespräche beim Jugendamt
  • Mediationsgespräche unter Beteiligung eines Verfahrensbeistandes
  • Begleiteter Umgang mit dem Kind im Beisein eines Mitarbeiters des Jugendamtes

 


 

Was tun, wenn trotz mehrfacher Bemühungen das Umgangsrecht weiterhin verweigert wird?

 

Sie haben mehrere Möglichkeiten, hierauf zu reagieren:

 

Variante 1: Ihr Anwalt kann einen Antrag bei Gericht auf Androhung und Festsetzung eines Zwangsgeldes stellen.

 

Variante 2: Ihr Anwalt kann einen Antrag bei Gericht auf Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrechts oder des alleinigen Sorgerechts stellen

 



☰ Direktmenü

 

 


Pressekontakt :: Terminvertretungen :: Datenschutz :: AGB :: Kontakt :: Impressum :: Sitemap      © system by signetix
 
Beratung zur Scheidung index Scheidungsantrag jetzt stellen Beratung per E-Mail