Wer bekommt den Hund?

 

Tiere unterliegen dem Sachenrecht, obwohl sie keine Sachen sind.

 

Zum Verbleib eines Tieres urteilt die Rechtsprechung überwiegend: Verliert ein Tier durch Scheidung eine wichtige Bezugsperson (z.B. weil ein Ehepartner auszieht), so ist in erster Linie dem Tier das gewohnte Umfeld zu ermöglichen.

 

Wenn sich jedoch herausstellt, dass der ausziehende Ehepartner einen größeren Bezug zum Tier hatte, ist das Tier diesem zuzusprechen.

 

Können sich die Eheleute nicht einigen, erfolgt diese Entscheidung durch ein Gericht, ggfls. unter Hinzuziehung von Sachverständigen.

 



☰ Direktmenü

 

 


Pressekontakt :: Terminvertretungen :: Datenschutz :: AGB :: Kontakt :: Impressum :: Sitemap      © system by signetix
 
Beratung zur Scheidung index Scheidungsantrag jetzt stellen Beratung per E-Mail