Einvernehmliche Scheidung mit Scheidungsfolgesachen

 

Wer bei einer Scheidung beim Unterhalt, dem Zugewinn, dem Sorge- und Umgangsrecht oder dem Versorgungsausgleich etwas zu regeln hat, jedoch dauerhafte Rechtssicherheit nicht auf dem Wege teurer und häufig langwieriger Gerichtsentscheide sucht, ist gut beraten, eine Kombination aus gerichtlichem Scheidungsverfahren und außergerichtlicher Regelung aller oder einiger Scheidungsfolgesachen zu wählen.

 

Hierbei wird die Zeit, in der der Scheidungsantrag in der gerichtlichen Bearbeitung ist, sinnvoll genutzt und eine Vereinbarung über die Scheidungsfolgesachen ausgearbeitet. Hierbei ist eine Vielzahl von Kombinationen denkbar, die nicht nur Art, Dauer und Höhe von Leistungen aus den jeweiligen Bereichen festlegt, sondern auch Ausschlüsse und Verzichtserklärungen ermöglicht. So ist der Verzicht auf den Versorgungsausgleich ein häufig zu regelnder Sachverhalt in einer Scheidungsfolgenvereinbarung.

 

Diese Erklärungen sind individuell und sehr flexibel. Jedoch kann nicht alles, was die Eheleute wünschen, auch vereinbart werden. Der Gesetzgeber schreibt einige Bedingungen vor. Was im Einzelnen geregelt werden soll, und welche Möglichkeiten es gibt, erläutert Ihnen Ihr Anwalt nach Ausfertigung des Scheidungsantrages.

 

Die Kosten des Verfahrens

 

Wie an anderer Stelle bereits erwähnt, gilt die einvernehmliche Scheidung als die preiswerteste Art, ein Scheidungsverfahren zu führen. Auch die Möglichkeit, die Scheidungsfolgen außergerichtlich zu regeln, führt zu einer Ersparnis gegenüber einer gerichtlichen Entscheidung, die im Kostenbereich auch dadurch bestimmt wird, dass jede Seite anwaltlich vertreten sein muss.

 

Bei einer einvernehmlichen Scheidung ist das nicht der Fall; der Anwaltszwang gilt nur für den Antragsteller.

 


Unser Angebot an Eigentümer von Wohnimmobilien

 

Einsparungen von über 5.000 Euro möglich

Ein gerichtliches Verfahren im Rahmen des Zugewinns verschlingt oft viel Geld. Aber auch die außergerichtliche Regelung von Immobilien, also von Wohnhäusern und Eigentumswohnungen kann schnell mehrere tausend Euro kosten.

 

Bei Lebenslage-Scheidung.de können Sie den größten Teil dieser Kosten sparen.

 

Was Sie dafür tun müssen? Ganz einfach: Wenn Sie uns mit der Durchführung Ihres Scheidungsverfahrens beauftragen, regeln wir Ihre Immobilie auf außergerichtlichem Wege mit.

In den nachfolgenden Beispielen zeigen wir, wie viel Geld Sie bei unseren Paketpreisen sparen können.

 

Einsparung bei einem:

 

 

 

 

 



☰ Direktmenü

 

 


Pressekontakt :: Terminvertretungen :: Datenschutz :: AGB :: Kontakt :: Impressum :: Sitemap      © system by signetix
 
Beratung zur Scheidung index Scheidungsantrag jetzt stellen Beratung per E-Mail