Für wen eignet sich die Onlinescheidung

 

Immer wieder werden wir gefragt, welche Vorteile die Onlinescheidung bringt und für wen sich die Onlinescheidung eignet.

 

Für einen großen Personenkreis geeignet

 

Einleitend müssen wir sagen, dass der Personenkreis, für den sich eine Onlinescheidung eignet, größer ist als allgemein bekannt. Nur für äußerst komplexe Scheidungsverfahren mit gerichtlicher Dauerpräsens aller Beteiligten ist diese Verfahrensart ungeeignet. Für alle anderen Verfahren ist die elektronische Übermittlung der Scheidungsdaten vorteilhaft.

 

Vermeidung hoher Kosten beim Anwaltsbesuch

 

Es gibt vielfältige Gründe, warum Betroffene den Onlineantrag nutzen, um die Scheidung einzuleiten. Zum einen kann ein Besuch beim Anwalt vermieden werden, der häufig zusätzliche Kosten verursacht. Auch muss man sagen, dass viele Betroffene der 1-zu-1 Situation mit dem Anwalt nicht gewachsen sind. Es kommt häufiger vor, dass Mandanten nach einem persönlichen Gespräch mit dem Anwalt alles unterschreiben, was der Anwalt den Betroffenen vorlegt. Gelegentlich sind das dann auch schon mal abenteuerliche Honorarforderungen, die der Mandant in dieser Situation weder einschätzen noch ablehnen kann. Das Erwachen kommt, wenn der Anwalt die ersten 10 Stunden seiner Arbeit abrechnet und die Rechnung dann schnell bei 2500 und mehr Euro ist. Diese und andere Situationen, die sich für Betroffene als Nachteil herausstellen, können vermieden werden, wenn die Scheidung online eingeleitet wird.

 

Qualifikation der Onlineanbieter sehr unterschiedlich

 

Bei den Anbietern von Onlinescheidungen gibt es gewaltige Unterschiede, die sich oft schon anhand der Qualifikation der Anwälte ablesen lässt. Wie Sie bei uns schon mit einem kurzen Blick auf die Anwälte erkennen werden, legen wir größten Wert auf Berufserfahrung und stets aktuelles Fachwissen, damit wir unseren Mandanten optimal zur Seite stehen können. Diese Qualifikation setzen wir ein, damit unsere Mandanten die gesteckte Ziele erreichen.

 

Sinnvoll kombinieren kann viel Geld sparen

 

Die Onlinescheidung eignet sich nicht nur in einfachen Fällen, sondern vor allem dort, wo die Regelung erheblicher Vermögenswerte nicht mit erbeblichen Kosten verbunden sein soll. Alle, die größere Vermögensgegenstände, z.B. Immobilien, erworben haben, wissen, mit welch hohen Kosten dieser Erwerb verbunden war. Dieser Personenkreis kann mit unseren Paketpreisen bei Trennung und Scheidung sehr viel Geld sparen.

 

Strategische Planung Ihrer Scheidung zu günstigen Kosten

 

Diese günstigen Preise können wir anbieten, weil wir uns in jedes Scheidungsverfahren einmalig intensiv einarbeiten müssen und unseren Mandanten Lösungsmöglichkeiten aufzeigen. Viele Anwälte rechnen diese Leistungen zusätzlich und sehr teuer ab. Nicht so bei uns. Da wir eine große Anzahl von Mandanten betreuen und die Infrastruktur unserer Kanzlei eine kostensparende Betreuung zulässt, geben wir Kostenvorteile an unsere Mandanten weiter.

 

Einvernehmliche Scheidungsverfahren haben den höchsten Anteil an den Onlineanträgen

 

Besonders häufig ist die Onlineübermittlung bei einvernehmlichen Scheidungsverfahren vorzufinden, da sämtliche Kostenvorteile greifen. Oftmals kann so auch ein zweiter Anwalt gespart werden.

 

Einfach auszufüllen - Hilfe inklusive

 

Unser Onlineantrag ist kinderleicht auszufüllen. Wir bieten über unser Onlineformular die Möglichkeit, nur die gewünschten Sachverhalte zu regeln. Sinnlose Fragen werden in unserem Onlineantrag vermieden. Hat ein Ehepaar z.B. keine gemeinsamen minderjährigen Kinder, so kann bereits zu Beginn des Antrages dieser Bereich ausgeschlossen werden. Treten vor oder beim Ausfüllen Fragen auf, so bekommen Sie kostenfrei Hilfe und Unterstützung unter unserer bundesweit einheitlichen Telefonnummer: 0800 - 546 2000.

 

Onlinescheidung auch bei strittiger Scheidung

 

Die Onlinescheidung ist auch dann geeignet, wenn Sie sich mit Ihrem Ehepartner über einzelne Sachverhalte noch nicht vollständig einig sind. Wir erarbeiten für Sie Lösungen zu den noch offenen Themen.

 

Wohnsitz im Ausland - muss ich für die Scheidung anreisen?

 

Wenn Sie im Ausland leben und in Deutschland das Scheidungsverfahren durchführen wollen, sollten Sie auf unseren Onlineservice zurückgreifen. Alle Scheidungsverfahren, auch die vor dem für internationales Familienrecht zuständigen Familiengericht in Berlin-Schöneberg, haben wir bislang geführt, ohne das unsere Mandanten den Weg nach Deutschland antreten mussten.

 

 

Weiter zum Scheidungsantrag >>>

 

 


Pressekontakt :: Terminvertretungen :: Datenschutz :: AGB :: Kontakt :: Impressum :: Sitemap      © system by signetix
 
Beratung zur Scheidung index Scheidungsantrag jetzt stellen Beratung per E-Mail